Hier finden Sie uns

Michael Rohde Elektrotechnik
Am Heesbach 6
57223 Kreuztal

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

02732 28033 02732 28033

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Türsprechanlagen

GIRA Tür-Stationen

Die Gira Türstationen Unterputz bieten draußen neben der Haus- bzw. Wohnungstür Besuchern einen schönen Empfang. Sie ermöglichen es zu klingeln und mit der Person drinnen an der Wohnungsstation zu kommunizieren. Um eine Kamera erweitert, behalten Sie außerdem den Eingangsbereich fest im Blick. Da die Gira Türstationen Unterputz modular aufgebaut sind, lassen sie sich individuell zusammenstellen.

Durch die moderne 2-Draht-Bus-Technik, die wahlweise durchgeschliffen (von Station zu Station), sternförmig (von Haustür zur Wohnungsstation) oder in einer Baumstruktur (teilweise durchgeschliffen, teilweise sternförmig) verlegt sein kann, ist es möglich, ohne Leitungsverlegung Ihre alte (eventuell sogar defekte) Türsprechanlage gegen eine moderne GIRA-Türsprechanlage auszutauschen.

Erhältlich sind Gira Türstationen in den Farben Reinweiß (ähnlich RAL 9010), Anthrazit (lackiert) und Alu (lackiert). Die Hintergrund-Beleuchtung kann wahlweise durch weiße oder blaue LEDs erfolgen.
Die Unterputz-Variante trägt inklusive Rahmen nur 16mm auf, die Aufputz-Variante schlanke 19mm.

 

 

Kamera-Modul

Standard Kamera 70 Grad

 

Möchten Sie den Besuch auf einem TFT-Farbdisplay sehen, wird eine hochwertige Kamera (Foto oben links) in die Türstation eingebaut. Diese hat bei GIRA einen Erfassungswinkel von 100 Grad, während Standard-Kameras lediglich 70 Grad liefern. Sinkt die Lichtstärke auf unter 1 Lux, schaltet die Kamera in den schwarz/weiß-Betrieb um. Durch 4 weiße Leuchtdioden erfolgt in diesem Fall eine Aufhellung, die ausreicht, um selbst bei 0,1 Lux noch Personen (und nicht nur deren Umrisse) erkennen zu können.

 

Standard Kamera 100 Grad

 

Eine temperaturabhängige Kameraheizung gewährleistet auch im Winter einen störungsfreien Betrieb. Selbstverständlich besteht die Kamera-Abdeckung aus einem schlagfesten Kunststoff und ist ebenso wie die komplette Anlage vor Vandalismus und Diebstahl geschützt. Sollte die Kameraabdeckung dennoch beschädigt werden, kann man sie auswechseln, ohne dass die gesamte Kamera getauscht werden muss.

 

 

   

 

GIRA Wohnungs-Station

Sprechmodul

Bedientasten

 

Die Gira Wohnungsstationen sorgen für kurze Wege: Man kann mit ihnen bequem und komfortabel feststellen, wer vor der Tür steht, den Besuch hereinlassen und das Treppenhauslicht oder andere Verbraucher einschalten.

Die Gira Wohnungsstationen sind modular aufgebaut und basieren auf modernster Audio- und Steuerungstechnik. Das Hören und Sprechen kann wahlweise über einen kleinen, kompakten Hörer oder über eine moderne Freisprechfunktion erfolgen.

 

 

Video-Station

mit Hörer

 

In der Unterputz-Variante können 1-9 Wohnungen angesprochen werden. Dabei kann immer nur die Wohnung die Tür öffnen, bei der es zuvor geklingelt hat. Innerhalb einer Wohnung können bis zu 3 Wohnungs-Stationen gleichzeitig betrieben werden. Ein interner Ruf (zum Beispiel vom Wohnzimmer zum Kinderzimmer im Dachgeschoss) ist über einen zusätzlichen Ruftaster möglich. Dadurch kann man kostenlos auch ohne Telefonanlage hausinterne Gespräche führen.

Videostation mit

Sprachmodul und

3 Bedientasten

 

Die Anlage hat 3 unterschiedliche Ruftöne eingebaut, um unterscheiden zu können, ob der Ruf von der Haustür, von der Wohnungstür (z.B. in Mehrfamilienhäusern) oder intern aus dem Nebenzimmer kommt. Zudem lässt sich der Rufton auch abschalten, zum Beispiel für den Mittagsschlaf. In diesem Fall gibt es nur einen optischen Hinweis, wenn es klingelt. Je nach gewähltem Modell kann auch die Lautstärke von Klingelton und von der Sprechverbindung in jeweils 5 Stufen eingestellt werden. Es besteht auch die Möglichkeit, externe Signalgeber anzuschließen. Zum Beispiel einen extra-lauten Gong, eine auffällige Signallampe oder ein Rüttelkissen. Dies ist insbesondere bei hörgeschädigten Personen sinnvoll.Zudem kann ein TFT-Farbdisplay eingebaut werden, mit dem man den Eingangsbereich einsehen kann.Das ist durch das flexible Systemkonzept und den modularen Produktaufbau auch später noch problemlos möglich. Zusätzliche Leitungen müssen bei einer Erweiterung der Anlage nicht verlegt werden, da auch die Video-Signale über die moderne 2-Draht-Bustechnik gesteuert werden.

 

Garten-Säule

 

 

Türkommunikation über das vorhandene Telefon

Wer es noch bequemer mag, kann auch ohne Wohnungs-Station auskommen. Über ein zusätzliches Gerät (TK-Gateway), welches zwischen Türstation und Telefonleitung angeschlossen wird, kann man alle Funktionen (außer Video) auch über das Telefon steuern. Eine teure TK-Anlage ist dazu nicht notwendig. Eine bestehende TK-Anlage kann jedoch in das System integriert werden.Durch eine Rufton-Unterscheidung weiß man, ob es an der Haustür geklingelt hat, oder ob ein Telefonanruf eingeht. Man kann mit dem Telefon zur Haustür sprechen und über eine Tastenkombination den Türöffner betätigen. Klingt es während eines Telefongespräches an der Haustür, hört man ein "anklopfen" in der Leitung. Wenn während eines Haustür-Gesprächs ein Telefonanruf eingeht, natürlich ebenfalls. So brauchen Sie bei einer blockierten Leitung keine Angst zu haben, Ihren Besuch mangels "Gong" nicht zu bemerken, oder einen wichtigen Telefonanruf zu verpassen.

Sogar eine Weiterleitung auf's Handy oder an einen anderen Festnetz-Anschluss ist möglich. Klingelt es an der Haustür, können Sie mit Ihrem Besuch sprechen, ohne dass Sie zu Hause sind. Es kann sogar eine Tag/Nacht-Schaltung eingestellt werden, so dass die Weiterschaltung nur zu bestimmten Uhrzeiten aktiv ist, oder aber unterschiedliche Rufnummern angesprochen werden (z.B. Betrieb / Privatwohnung).

 

 

 

Weitere Informationen

Wenn Sie noch Fragen haben, oder ein kostenloses Beratungsgespräch wünschen, rufen Sie uns an (0 27 32 - 2 80 33) oder schreiben Sie eine E-Mail. Weitere Kontaktmöglicheiten finden Sie unter Kontakt.

 

 

zurück

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michael Rohde Elektrotechnik