Hier finden Sie uns

Michael Rohde Elektrotechnik
Am Heesbach 6
57223 Kreuztal

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

02732 28033 02732 28033

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Leerrohr-Installation

  


Wer auf Leerrohrinstallation verzichtet,

muss bei Änderungen mit hohen Folgekosten rechnen.

Heute schon an Morgen denken


Mit einem Leerrohsystem lassen sich Änderungen preiswert, schnell und sauber erledigen.

Planen Sie unbedingt den technischen Fortschritt mit ein

Technischer Fortschritt ist unaufhaltbar. Das Ausmaß zukünftiger Techniken im Haus, speziell im Bereich der Telekommunikation, ist heute noch nicht absehbar. Für den Planer ist es daher unverzichtbar, im Haus bereits Vorraussetzungen zu schaffen, die einen späteren Einbau betimmter Anlagen problemlos ermöglicht. Dies betrifft vor allem die Elektro-Installation. Diese soll nicht nur den gegenwärtigen Bedarf an Steckdosen, Schaltern, Leuchten, etc. decken, sondern sie soll zukunftsorientiert und durch Leerrohr-Installation jederzeit erweiterungsfähig sein.

 

 

Mit einem Leerrohsystem lassen sich Änderungen
preiswert, schnell und sauber erledigen.

Türsprech- und Fernsprechanlagen sowie Gefahrenmelde- und Antennenanlagen (z.B. für SAT- oder Kabelfernsehen) sollten später ohne größeren Aufwand an den technischen Fortschritt angepasst werden können. Wird dies nicht eingeplant, entstehen bei jeder Erweiterung erhebliche Aufwändungen. Hohe Kosten und viel Schmutz sind die Folge.

Mit einem Leerrohrsystem, möglichst großzügig für
zukünftigen Bedarf dimensioniert, können Sie jederzeit Ihre Elektro-Installation erweitern. Dosen oder Schalter werden einfach geöffnet, zusätzliche Leitungen werden in das Leerrohr eingeführt und angeschlossen - fertig.

Denken Sie deshalb schon bei der Bauplanung daran: Ein Leerrohrsystem ist schnell verlegt – der Nutzen daraus für die Zukunft ist unbegrenzt.
Entscheiden Sie sich für eine moderne Installationstechnik.

 

 

Erweiterung bei Nicht-Leerrohr-Installation


So sieht es oft aus, wenn eine Elektro-Installation zu einfach ausgestattet wurde und die Steckdosen nicht mehr ausreichen. Kabel liegen offen sichtbar am Boden herum, von den Gefahren z.B. des Stolperns ganz zu schweigen. 

Erweiterung bei Leerrohr-Installation


Bei Leerrohr-Installation können bei Bedarf jederzeit neue Dosen an erwünschter Stelle in der Ringleitung ergänzt werden.

Heute schon an morgen denken


Wird eine Elektro-Installation heute aus Kostengründen nur in der Mindestausstattung ausgeführt, so empfiehlt es sich, die Leitungen trotzdem in Leerrohren zu verlegen. Noch besser wäre es aber, das Leerrohrsystem gleich so zu dimensionieren, daß später problemlos auch auf höhere Ansprüche erweitert werden kann.

Vorsicht vor orangefarbenen Leerrohren

Orangefarbene Leerrohre dürfen nur an ganz wenigen Stellen verwendet werden.
Aus kostengründen oder Unkenntnis werden sie jedoch oft im ganzen Haus verwendet!

weiter...

Unterschiede zwischen einer 1-Sterne 2-Sterne und 3-Sterne-Installation

Bei der Planung Ihrer Elektroanlage sollten Sie entscheiden,

ob Ihnen die Minimalanforderung reicht, oder ob es etwas mehr Komfort sein darf

weiter...

 

zurück

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michael Rohde Elektrotechnik