Hier finden Sie uns

Michael Rohde Elektrotechnik
Am Heesbach 6
57223 Kreuztal

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

02732 28033 02732 28033

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Allgemeine Geschäftbedingungen für den Onlineverkauf durch Herr Michael Rohde

Anbieterkennzeichnung

Michael Rohde
- Elektrotechnikermeister -
Am Heesbach 6
57223 Kreuztal

Tel : 0 27 32 - 2 80 33*
Fax: 0 27 32 - 27 50 2*

E-Mail: info@elektro-rohde.de

Umsatzsteuer-ID-Nummer: DE 197857472

* Die Höhe der Telefonkosten bestimmt sich nach Ihrem jeweiligen Telefonvertrag und –tarif.

 

1. Allgemeines

a) Nachfolgende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten vorbehaltlich einer abweichenden Vereinbarung für alle Verkäufe, Lieferungen und Leistungen der
Verkäuferin gegenüber dem Kunden. Mit der Absendung / Abgabe seiner Bestellung erkennt der Kunde Geltung und Inhalt dieser AGB an. Über die Regelungen dieser AGB hinaus gelten ausschließlich die gesetzlichen Bestimmungen, sofern diese AGB nicht durch Individualvereinbarung ganz oder teilweise abbedungen worden sind.

b) Kunden des Verkäufers können Verbraucher oder Unternehmer sein. Verbraucher ist dabei jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist dabei jede natürliche oder juristische Person oder Personengesellschaft, die das Rechtsgeschäft in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen Tätigkeit abschließt.

 

2. Vertragsschluss

2.1 Die im Online-Shop der Verkäuferin enthaltenen Produktdarstellungen sind unverbindlich und freibleibend, stellen noch kein bindendes Angebot dar, sondern dienen dem Kunden lediglich zur Anschau und als Aufforderung zur Abgabe eines für diesen rechtlich verbindlichen Kaufangebots.

2.2 Der Kunde kann das – verbindliche - Kaufangebot schriftlich, per Fax, oder per Email abgeben.

Bei der Bestellung über das Fax gibt der Kunde mit der Absendung seines Telefaxes eine verbindliche Bestellung ab. Die letzte Ausführungshandlung des Kunden hierbei ist das Betätigen der „Senden“-Taste des eigenen Faxgerätes. Sobald die zuvor gewählte Faxnummer des Verkäufers angewählt und die Übermittlung abgeschlossen ist, ist das Angebot an den Verkäufer abgesandt worden. Korrekturen kann der Kunde bis zur abgeschlossenen Sendung der Bestellung durchführen, indem er den Sendevorgang unterbricht und die Bestellung neu schreibt/entsprechend abändert. Zuvor durch Abänderungen des Bestelltextes vor Betätigen des Sendeknopfes. Alternativ kann er von einer Absendung gänzlich Abstand nehmen, indem er nach Abbruch des Sendevorgangs bzw. vor Ausführen des „Senden“-Knopfes keine weiteren Handlungen vornimmt. Ein Kaufangebot wäre in diesem Fall nicht abgegeben.


Der Zugang des Telefax-Angebotes wird vom Verkäufer entweder per eMail oder Telefax bestätigt und angenommen (Bestellbestätigung). Erst mit Eingang der Bestellbestätigung beim Kunden ist ein Kaufvertrag geschlossen worden. Der Annahme via Bestellbestätigung steht die Lieferung der Ware gleich. Bei der Bestellung via eMail gibt der Kunde ein verbindliches Angebot mit Übersendung der eMail an den Verkäufer ab. Letzte Ausführungshandlung des Kunden ist hier das Ausführen des „Senden“-Buttons des eMail-Programms (bei Microsoft Outlook – bzw. des entsprechenden Buttons eines anderen eMail-
Programms).
 

Korrekturen kann der Kunde bis zum Betätigen des „Senden“-Knopfes durchführen, indem er die Bestell-eMail noch einmal öffnet und die Angaben unter Zurhilfenahme der Tastatur abändert, alternativ die eMail durch Ausführen des buttons „Löschen“ löscht oder das email-Programm schließt, ohne die Bestellung abgesendet und abgespeichert zu haben. Das Angebot wird im Falle der Annahme vom Verkäufer auf gleichem Wege beantwortet (Bestellbestätigung). Erst mit Eingang der Bestellbestätigung ist ein Kaufvertrag geschlossen worden. Der Annahme steht auch hier die Lieferung der
Ware gleich.

Der Verkäufer ist unabhängig von dem gewählten Weg des Kunden für sein Angebot berechtigt, dieses innerhalb von 4 Tagen nach Zugang beim Verkäufer durch Erklärung oder Zusendung anzunehmen.

2.3 Der Vertragstext (bestehend aus den Bestelldaten und den AGB inkl. Widerrufsbelehrung) wird dem Kunden mit der Bestellbestätigung zugeschickt. Der
Kunde hat sicherzustellen, dass die von Ihm zur Kaufabwicklung angegebene eMail- Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten eMails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle von dem Verkäufer oder dessenKaufabwicklungsdienstleistern zur Kaufabwicklung versandten Mails zugestellt werden können.

Die ABG in ihrer jeweiligen neusten Fassung sind durchgehend auf der Homepage des Verkäufers hinterlegt und vom Kunden abrufbar. Die Bestelldaten werden dagegen nicht hinterlegt und sind vom Kunden nicht nachträglich aufrufbar. Für die Speicherung der Bestelldaten hat der Kunde daher Sorge zu tragen.
Diese Vertragsbedingungen können Sie mit der Druckfunktion Ihres Browsers ausdrucken, oder über die Funktion "Seite speichern" auf Ihrem Computer speichern.

2.4 Ist der Besteller Unternehmer, bleibt richtige und rechtzeitige Selbstbelieferung vorbehalten. Der Verkäufer wird dem Besteller, der Unternehmer ist, unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit des Liefergegenstandes informieren und im Falle des Rücktritts die entsprechende Gegenleistung dem Besteller unverzüglich erstatten.

2.5 Nachträgliche Änderungen von Angaben können dem Verkäufer dann noch via Telefax, eMail oder telefonisch mitgeteilt werden. Auf die Gültigkeit und die Bindung des Angebotes für den Kunden haben die nachträglichen Änderungen des abgesandten Angebotes aber keinen Einfluss.

2.6 Die Vertragsbedingungen sind nur in deutscher Sprache verfügbar. Bestimmten Verhaltenskodizes hat sich der Verkäufer nicht unterworfen.

 

3. Widerrufsrecht

 

Verbrauchern (Definition vgl. Ziffer 1) steht nach den fernabsatzrechtlichen Regelungen ein Widerrufsrecht zu. Die Vertragsparteien vereinbaren für den Fall der Ausübung dieses Widerrufrechtes, dass die regelmäßigen Kosten der Rücksendung der Käufer trägt, es sei denn, dass die gelieferte Ware nicht der Bestellten entspricht. Als Verbraucher haben Sie das Recht, Ihre Vertragserklärung nach Maßgabe der folgenden Belehrung zu widerrufen:

 

Widerrufsbelehrung für den Verkauf von Waren im Fernabsatzgeschäft

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, Herrn Michael Rohde, Am Heesbach 6, 57223 Kreuztal, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

-Ende der Widerrufsbelehrung-

 

4. Preis und Zahlungsbedingungen

4.1 Für Waren
Sämtliche genannten Preise sind in EUR (€) ausgewiesen und stellen Endpreise dar. Skonto und weitere Nachlässe werden nicht gewährt, es sei denn, es wird im jeweiligen Angebot zusätzlich und ausdrücklich hierauf hingewiesen. Es gelten die auf den Internetseiten dieses Online-Shops dargestellten Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle genannten Preise sind Endpreise in Euro und enthalten die derzeit gesetzliche Mehrwertsteuer, nicht jedoch die Versandkosten,
welche eigens unter dem Angebot angegeben werden.

4.2 Für Dienstleistungen
Die für die zu erbringenden Dienstleistungen anfallenden Kosten sind i.d.R. eine Mischkalkulation aus Arbeitszeit, Materialverkauf, Entfernung zum Kunden, Art des Auftrags, Qualifikation der eingesetzten Mitarbeiter, usw. Aus diesem Grund ist eine allgemeine Ausweisung des Preises an dieser Stelle nicht möglich, da die Preise auftragsbezogen und individuell festgelegt werden. Bei Interesse an einer Dienstleistung wird dem Kunden daher nach Schilderung und einer konkreten Betrachtung der zu erbringenden Arbeit vor Ort ein für den Kunden unverbindlicher Stundenverrechnungssatz, Kostenvoranschlag oder Angebot übergeben.

4.3 Der Verkäufer akzeptiert alle auf der Internetseite innerhalb des Bestellvorgangs angebotenen Zahlungsarten (Vorkasse, Lastschrift, Kreditkarte, sofortüberweisung.de, giropay). Der Kunde wählt seine bevorzugte Zahlungsart selbst. Der Verkäufer behält sich vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen. Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Wurde Kreditkarte, Lastschrift, sofortüberweisung.de oder giropay als Zahlungsart gewählt, so erfolgt die Belastung des Kreditkartenkontos bzw. des Bankkontos mit Abschluss der Bestellung. Bei Zahlung via Bankeinzug/Lastschrift hat der Kunde ggf. jene Kosten zu tragen, die infolge einer Rückbuchung einer Zahlungstransaktion mangels Kontodeckung oder aufgrund von Ihnen falsch übermittelter Daten der Bankverbindung entstehen. Sofern eine Vorauszahlung vereinbart ist, verpflichtet sich der Kunde den jeweiligen Kaufpreis nebst anfallen der Versandkosten innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Zahlungsaufforderung zu zahlen.

 

5. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers.

 

6. Gefahrtragung, Liefer- und Versandbedingungen

a) Soweit mit dem Kunden nichts anderes vereinbart wurde, wird die gekaufte Ware auf dem Versandwege an die vom Kunden jeweils hinterlegte Lieferanschrift versendet. Eine Selbstabholung ist für den Kunden nur nach vorherige Absprache und Bestätigung durch den Verkäufer möglich.

b) Bei Unternehmern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware an das beauftragte Speditions- oder Logistikunternehmen auf den Käufer über.

c) Ist der Kunde Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware erst mit der Übergabe der Ware an den Verbraucher oder einen von ihm bestimmten Empfänger über. Dies gilt auch beim Versendungskauf.

d) Der Übergabe steht es gleich, wenn der Besteller sich im Annahmeverzug befindet. Die Kosten des Versandes können Sie dem entsprechenden Link auf der linken Seite des Online-Shops entnehmen („Versand und Zahlung“), welcher auch in der Produktbeschreibung unter dem Preis zu finden ist. Die Lieferung der Ware an den Besteller erfolgt durch von der Verkäuferin frei zu wählende Speditions- oder Versandunternehmen. Die Lieferzeiten entnehmen Sie der Beschreibung des jeweiligen Warenartikels. Wir bemühen wir uns um schnellstmögliche Lieferung. Der Kunde erhält bei Lieferzeitverzögerungen eine Benachrichtigung per Email, sobald diese Lieferzeitverzögerung erkennbar ist.

 

7. Haftung und Gewährleistung

Haftung und Gewährleistung richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

 

 

8. Anwendbares Recht und Rechtswahl und Gerichtsstand


a) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Kaufrecht findet keine Anwendung. Diese Rechtswahl gilt nicht bei Verbrauchern, wenn hierdurch der gewährte Schutz aufgrund zwingender Bestimmungen des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

b) Soweit der Kunde Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts ist, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Verträgen zwischen der Verkäuferin und dem Kunden, Münster.


Hinweis nach der Batterieverordnung
Hinweispflichten nach BattVO zur Entsorgung von Batterien:

Batterien dürfen nicht in den Hausmüll gelangen!
Als Verkäufer weisen wir Sie darauf hin, dass der Kunde als Endverbraucher zur Rückgabe gebrauchter Batterien gesetzlich verpflichtet ist. Bitte geben Sie Altbatterien an einer kommunalen Sammelstelle oder im Handel vor Ort ab. Soweit Sie von uns Batterien erhalten haben, können Sie diese bei uns unentgeltlich zurückgeben oder ausreichend frankiert per Post an uns zurücksenden. Batterien die Schadstoffe enthalten, sind mit dem Symbol einer durchgestrichenen Mülltonne und dem chemischen Symbol des jeweiligen Schadstoffes versehen. Die Abkürzungen bedeuten: Cd = Cadmium, Li = Lithium , Li-Ion = Lithium-Ionen, Ni = Nickel, Mh = Metallhydrid, Pb = Blei , Zi = Zink.

Hinweis nach der Elektrogeräteverordnung:
Elektronik- und Elektrogeräte, die nach dem 13.08.2005 in Verkehr gebracht worden sind, müssen vom Hersteller mit einem Symbol (durchgestrichene Abfalltonne auf Rädern) gekennzeichnet werden. Als Händler sind wir gesetzlich verpflichtet Sie hiermit zu informieren, dass solche Altgeräte nicht als unsortierter Abfall zu beseitigen sind, sondern getrennt zu sammeln und über die örtlichen Sammel- und Rückgabesysteme zu entsorgen sind. Elektrogeräte die Sie bei uns, nach dem 13.08.2005, gekauft haben und nicht über die erforderliche Kennzeichnung verfügen, werden von uns kostenlos zurückgenommen und fachgerecht entsorgt. Sie können diese Elektrogeräte in unserem Ladengeschäft abgeben bzw. kostenfrei an uns zurücksenden. WEEE (Rücknahme und Entsorgung von Elektro- und Elektronik-Altgeräte)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michael Rohde Elektrotechnik